Respekt: Wertschätzung gegenüber Kunden

Wertschätzung gegenüber Kunden äußert sich in respektvollem Verhalten. Zentrale Werte einer jeden Unternehmensphilosophie, welche oft (un)bewusst missachtet werden. Ein Fallbeispiel für respektloses Verhalten gegenüber dem Kunden.

mehr

Beratung im Verkauf - Die Wanderung auf dem Drahtseil

Beraten oder Verkaufen? Das ist in einem Kundengespräch oft die Frage. Und wie schon Hamlet, grübelt hierzulande der Verkäufer über diese Identitätsfrage, wenn es darum geht erfolgreich seine Produkte an den Mann zu bringen. Doch mit der richtigen Balance lassen sich diese Ansätze verbinden.

mehr

Schwierige Kunden - Mythos oder Wirklichkeit?

Manchmal rauben Kunden einem die letzten Nerven. Doch bevor sich die Schublade für schwierige Kunden im Kopf öffnet, lohnt es sich zu reflektieren: Warum empfinde ich den Kunden überhaupt als schwierig? Wie reagiere ich auf ihn? Ist es vielleicht meine Art, die ihn erst dazu bringt, sich so zu verhalten, dass ich ihn als schwierig einstufe?

mehr

Der Tanz mit den Visitenkarten: Die Visitenkarte im Kundenkontakt

Tanzen – dazu gehört ein perfektes Zusammenspiel beider Tanzpartner, Gefühl für Musik, abgestimmte Bewegungen und Schritte. Dabei ist jede Tanzform besonders. Auch der Visitenkartenaustausch mit Ihrem Kunden gleicht einem Tanz. Er unterliegt Konventionen und ist doch von der Persönlichkeit abhängig. Wie gehen Sie mit Visitenkarten im B2B Kundenkontakt professionell um?

mehr

Die Rechtslage bei Telefonakquise – ein Interview mit Rechtsanwältin Jutta Löwe

Rechtslage bei der Telefonakquise: „Ist das überhaupt erlaubt?“ Telefonmarketing ist im Business-to-Business-Bereich (B2B) unproblematischer als die beliebten Newsletter und Werbemails. Klarheit in die Diskussion bringt ein Interview zum Thema Rechtslage bei der Telefonakquise mit der Rechtsanwältin und Datenschutzexpertin Jutta Löwe. Sie zeigt, welche Formen der Telefonakquise erlaubt und welche verboten sind und was Unternehmen erwartet, wenn sie die Rechtslage bei der Telefonakquise und Kaltakquise missachten.

mehr

5 Tipps - Wie man mit Kundenkritik souveräner umgehen kann!

Eine Eventleiterin sendet am Freitagnachmittag ihrem Kunden ein Angebot zu. Es geht um ein Firmenjubiläum. Sie hatte eigentlich ein gutes Bauchgefühl. Bis sie am Montagmorgen eine E-Mail mit äußerst kritischem Feedback erhielt. Der Kunde hat mehr als die Hälfte der Vorschläge gestrichen und das Angebot als ganzes scharf kritisiert. Verzweiflung und Ratlosigkeit standen der Mitarbeiterin deutlich im Gesicht geschrieben. Was ist passiert?

mehr

Kundenservice von Banken - So geht es nicht!

Ein guter Kundenservice von Banken und Sparkassen hilft die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung zu steigern. Aber eben nur ein guter und sehr guter Kundenservice.

Izabela Szumska: Als Privatkundin einer Bank habe ich vor langer Zeit eine Einverständniserklärung unterschrieben. Die Mitarbeiter aus dem Kundenservice dürfen mich also gerne telefonisch kontaktieren. Die Telefongespräche interessieren mich aus beruflichen Gründen, ich freue mich über die Anrufe des Kundenservice und bin grundsätzlich gesprächsbereit. Der letzte Anruf des Kundenservice hat mich regelrecht umgehauen. Nur leider nicht im positiven Sinne.

mehr

So gelingt tierisch guter Smalltalk bei einer Veranstaltung.

Genau wie das gegenseitige Beschnuppern in der Tierwelt, gehört ein lockerer Smalltalk bei einer Veranstaltung zum Kennenlernen einfach dazu. Ein sympathischer Eindruck bleibt im Gedächtnis und kann sogar zu neuen geschäftlichen Kontakten führen. Dabei können Sie an einem Abend auch vielen verschiedenen Menschen die Hände schütteln, ohne Freunde fürs Leben zu finden. Manchmal geht es auch nur darum, sein Revier zu markieren und seinen Duft zu hinterlassen.

mehr